Top besucht: Filmfest Hamburg 2021

Die 29. Ausgabe des Filmfestes Hamburg war auch 2021 ein voller Erfolg – daran konnte selbst Corona nichts ändern. Denn trotz der COVID-bedingten Platzreduzierung um 50% konnte das Filmfest an den insgesamt neun Filmtagen fast 25.000 Festivalbesucher als Gäste in den fünf beteiligten Kinos begrüßen – wobei erfreulich oft „Ausverkauft“ gemeldet werden konnte. Ein Verdienst von Albert Wiedespiel und seinem engagierten Team, das auch dieses Jahr ein eindrucksvolles Programm auf die Beine stellte.

Damit wurde in diesem Herbst erneut erfolgreich unter Beweis gestellt: Das Interesse an Filmen und deren MacherInnen sowie die Neugierde gegenüber der Geschichten aus aller Welt, die sie erzählen, ist auch in diesen schwierigen Zeiten zum Glück ungebrochen.

Rund um den Globus reichten die präsentierten Filme aller Genres, besonders nachgefragt waren auch in diesem Jahr deutsche TV-Produktionen, die bereits vor ihrer Ausstrahlung beim Filmfest auf der großen Leinwand zu sehen waren.

Pfadfinder Kommunikation hat das Event wieder mit viel Freude und Intensität begleitet. Verschoben wurde leider das angedachte Engagement als Sponsorpartner. Das heben wir uns dann doch lieber für eine sorgenfreiere Zeit auf.

Und hoffen gemeinsam mit allen Beteiligten und Fans dieses ganz besonderen Events, dass 2022 wieder ein Festival „ohne Platzbeschränkungen und ohne Masken dafür aber mit mehr Gästen und wieder mit Partys“ möglich ist.

 

Olaf Tegtmeier / Helen Kersley

Menü