Quality time als Team – Pfadfinder erobern Dubrovnik

Für die letzten Oktobertage hatte sich das Team von Pfadfinder Kommunikation etwas ganz besonders Tolles vorgenommen: einen gemeinsamen Agenturausflug – genau das Richtige nach den vielen Phasen von Lockdown und Homeoffice. Da bis zur Abreise nur zwei Teammitglieder zwecks Überraschung der anderen die Organisation in die Hand genommen hatten, lief das Projekt mit Augenzwinkern bis zuletzt unter dem Codenamen ‚Hochsauerland‘ – was unter den anderen nach der Information zum Treffpunkt und zur Temperatur am Zielort natürlich zu heimlichen Spekulationen führte.

Am Morgen des 28. Oktober fanden sich dann fünf Pfadfinder im Terminal 2 des Hamburger Flughafens ein, mit Handgepäck für drei Tage bei angenehmen 21 Grad ausgestattet (und selbstverständlich der aktuellen Lage entsprechend ausreichend FFP2-Masken, denn Vorsicht ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankiste). Mittlerweile war die Kenntnis über den Zielort durchgesickert: Es sollte in die kroatische Stadt Dubrovnik an der Adria gehen. Keiner war bisher dort gewesen, die Neugierde und Freude daher umso größer.

Und die sollten nicht enttäuscht werden: Schon beim Landeanflug bot die Kulisse der Stadt am Mittelmeer einen faszinierenden und einladenden Anblick. Mit dem Taxi ging es dann vom modernen, aber unkomplizierten kleinen Flughafen in 15 Minuten schnurstracks Richtung Altstadt – übrigens bereits seit 1979 komplett zum UNSECO Weltkulturerbe ernannt. Kein Wunder, schon der Gang durchs im 15. Jahrhundert erbaute Stadttor, genannt ‚Pile Gate‘, ließ einen in eine andere Welt voll zauberhafter Architektur und hochinteressanter Geschichte eintauchen. Ganz besondere Freude außerdem für die ‚Game of Thrones‘-Fans im Team: Diverse Kulissen der enorm erfolgreichen Fantasy-Serie fanden sich an Ort und Stelle und wollten erkundet werden.

So stürzte sich das Pfadfinder-Team in zwei Tage voller begeisternder Eindrücke inklusive Stadtführung mit historischen und ‚Game of Thrones‘-bezogenen Fakten, kulinarischen Köstlichkeiten und viel viel gemeinsamem Tränen-Lachen. Natürlich hätte die schöne Zeit am Mittelmeer noch wesentlich länger andauern können, aber die Agentur in Hamburg will besetzt sein und die Sonne und die wertvollen im Team verbrachten Stunden haben nochmal für einen Extra-Schub Energie für den Jahresendspurt gesorgt. Außerdem steht Dubrovnik jetzt gewiss für jeden der Pfadfinder auf der Liste der Da-musst-du-unbedingt-nochmal-hin-Ziele. Also: Wir kommen definitiv wieder!

Menü