Dentalstammtisch 32

Live und in Farbe: 32. Dentalstammtisch Hamburg

Lange hat es gedauert, doch am 22.09.20 war es endlich soweit: Der erste Dentalstammtisch Hamburg dieses Jahr fand als Präsenz-Veranstaltung statt!

Nachdem die Corona-Pandemie einen ersten Anlauf im Frühjahr verhinderte, hatten die Gastgeber Markus Queitsch (Quintessenz Verlag) und Olaf Tegtmeier (Pfadfinder Kommunikation) im Mai als kleines Trostpflaster zunächst einen virtuellen Stammtisch organisiert, der allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hatte. Mit kleinen „Care-Paketen“ versuchten die Stammtischler, der Isolations-Zeit durch ein gemeinsames Bildschirmevent entgegen zu treten.

Trotzdem – und das wurde im Ristorante Mario wieder klar – gilt: Der personelle Austausch und menschliche Kontakt bildet auch beim Dentalstammtisch einen der wesentlichen Reize dieser bewährten und beliebten Veranstaltungsreihe. Und so gab es zwar die eine oder andere sorgenbedingte Absage, aber über 30 Teilnehmer folgten der Einladung der Gastgeber und kamen in Hamburg Eppendorf zusammen.

Als Vortragsthema lockte diesmal eine kurzweilige Präsentation des Zahnarztes Dr. med. dent. Christian Rath, zugleich auch Geschäftsführer des Vereins für Zahnhygiene. Der Inhalt seines Referates: „Essstörungen und Mundgesundheit“ sorgte – zum Glück im Anschluss an das leckere Buffet – durchaus für die eine oder andere Überraschung. Zum Beispiel wenn es um die heftigen Erosionen geht, die eine vermeintlich gesunde Ernährung mit zu viel Frucht-Säure und zu wenig Calcium (beispielsweise als Veganer) am Zahnapparat auslösen kann. Herrlich auch ein Zungenbrecher wie „Meth-Mouth“, wenn die Auswirkungen von Drogen auf die Zähne diskutiert wurden.

Am Ende – da waren sich alle Teilnehmer einig – überwog die Freude, endlich wieder „reale Menschen“ gesehen zu haben. Und so bleibt schon heute die Vorfreude auf den kommenden Stammtisch, der dann zum 33. Male stattfinden wird!

Menü